Pleasure Park

Pleasure Park (Freizeitpark-Simulator, Teil 2)

In dieser Reihe geht es um ein geplantes Computerspiel mit dem Arbeitstitel “Pleasure Park“, in welchem der Spieler einen Freizeitpark aufbauen kann. Die Beiträge stellen eine Art Tagebuch dar, in welchem der Fortschritt Ideen und Überlegungen in groben Zügen dokumentiert werden. Alle Beiträge zu diesem Thema werden hier angezeigt.

Speichersystem


Pleasure Park
Damit der Spieler seinen Fortschritt nicht verliert, ist ein Speichersystem notwendig. Grundsätzlich können die Inhalte binär oder in Textform gespeichert werden. Binär gespeicherte Dateien sind schwerer zu manipulieren und damit etwas sicherer. Da das Spiel aber einen eher offenen Charakter haben soll, bevorzuge ich derzeit die Speicherung in einem Text-Format wie XML. Wer die entsprechende Motivation dazu hat, kann die Speicherstände relativ leicht mittels eines einfachen Text-Editors verändern, beispielsweise neue Objekte einfügen oder vorhandene Objekte löschen und die geänderten Speicherdateien dann im Spiel laden.

Für einen Multiplayer-Modus mit Wettbewerbs-Möglichkeiten ist gegebenenfalls zusätzlich ein besser geschütztes Format bereitzustellen.