Pleasure Park

Pleasure Park (Freizeitpark-Simulator, Teil 5)

In dieser Reihe geht es um ein geplantes Computerspiel mit dem Arbeitstitel “Pleasure Park“, in welchem der Spieler einen Freizeitpark aufbauen kann. Die Beiträge stellen eine Art Tagebuch dar, in welchem der Fortschritt Ideen und Überlegungen in groben Zügen dokumentiert werden. Alle Beiträge zu diesem Thema werden hier angezeigt.

Gizmo


Pleasure Park
Zum Verschieben, Skalieren und Rotieren der Objekte, die der Anwender in der Szene platzieren kann, sollen entsprechende Werkzeuge eingeblendet werden, wie man sie auch aus Programmen wie Blender kennt.
Diese sogenannten Transformation-Gizmos sind für die Anwendung als 3D-Modelle erstellt und liegen in Form eines AssetBundles vor. Unity kann die Modelle dann bei Bedarf Laden und Instanziieren. Derzeit werden diese Gizmos allerdings noch vom zu bewegenden Objekt verdeckt und sind bei großen Modellen eventuell nicht sichtbar. Um dieses Problem zu umgehen könnte beim Zeichnen des Gizmos der Tiefenpuffer ignoriert werden, so dass Gizmos einfach vor alle anderen Objekte gezeichnet werden.