Problemlösungen

Avioniksystem G1000 schaltet sich nach wenigen Minuten bei angeschlossenem TCA Throttle Quadrant im Microsoft FlightSimulator aus

In der Reihe Arduino Trimmrad zur Einstellung der Flugzeug-Trimmung (Teil 1 bis 5) habe ich mittels eines Arduino-Boards ein Eingabegerät für Flugsimulatoren gebaut und programmiert. Ursprünglich war nur ein einfaches Trimmrad geplant. Daraus wurde dann in einem umfangreicheren Projekt ein Controller mit vielen frei belegbaren Knöpfen, Schaltern und Rotary Encoder.

Ein massiver “Overkill” für ein einfaches Trimmrad zur Steuerung eines (Höhen-)Trimmruders. Leider gibt es aber auch weiterhin kaum Trimmräder zu kaufen, zumindest nicht zu vernünftigen Preisen. Der Markt ist wie leergefegt. Aus diesem Grund baue ich nun eine vereinfachte Version eines Trimm-Controllers. Dieses Gerät wird sich auf die zentrale Funktion beschränken, ist daher kompakter und der Quelltext ist einfacher. Zudem wird eine eine externe Bibliothek weiger benötigt. Hierzu werde ich voraussichtlich auch wieder eine Bauanleitung und den (überarbeiteten) Quelltext veröffentlichen.

Zwischenzeitlich bin ich jedoch beim Microsoft FlightSimulator 2020 auf einen unangenehmen Bug gestoßen. Kleie Flugzeugen haben häufig das integriertes Avioniksystem („Glascockpit“) G1000 der Firma Garmin eingebaut. Dieses gibt es auch im Flugsimulator.

Bei den Flügen schaltet sich dieses System nun jedoch plötzlich nach wenigen Minuten ab und ist nicht mehr nutzbar. Das hat den Vorteil, dass man gleich lernt, auf die herkömmlichen Anzeigen zurückzugreifen, so wie man es auch bei einem echten Ausfall des Systems im richtigen Flugzeug tun müsste. Auf Dauer ist der Bug aber natürlich sehr unschön.

Garmin G1000 ausgefallen

Garmin G1000 ausgefallen

Glücklicherweise wurde die Ursache des Problems bereits in einem Forum zum FlightSimulator gefunden: G1000 on all Prop Planes Still Cuts off After 2 Minutes

Ich möchte die Lösung hier noch einmal aufgreifen. Vielleicht findet der ein oder andere ja über diesen Weg zur Fehlerbehebung.

Der Fehler tritt auf, wenn ein Thrustmaster TCA Quadrant Airbus Edition angeschlossen ist.

Thrustmaster TCA Throttle Quadrant

Standardmäßig sind “SET STARTER 1” und “SET STARTER 2” mit “JOYSTICK BUTTON 3” und “JOYSTICK BUTTON 4” belegt. Wenn dies der Fall, ist, schaltet sich das G1000 nach einigen Minuten einfach ab.

Problematische Einstellungen.

Wie im oben zitierte Forum bereits geschrieben wurde, muss die Belegung (und wenn zwei Thrustmaster TCA Quadrant Airbus Edition angeschlossen sind, auch eventuell auch für diese Schalter) gelöscht werden. (Gegebenenfalls genügt es aber sogar, nur die Belegung “SET STARTER 1” zu löschen.)
Es empfiehlt sich, die Einstellung in einem speziellen Profil zu speichern, das geladen werden kann, wenn im Simulator mit einem Flugzeug geflogen werden soll, welches dieses Avioniksystem verwendet. Mit dem GARMIN G1000 NXI aus dem Marketplace bestand das Problem übrigens ebenfalls.

Korrigierte Einstellungen.

Wie sich gezeigt hat, konnte mit dem angepassten Profil ohne die Belegung der beiden kritischen Schalter auch der Airbus A320 geflogen werden. Die Schalter hatten im Airbus weiterhin normal funktioniert. Eine Erklärung hierfür habe ich nicht. Letztlich scheint mit dieser Einstellung das Problem mit dem G1000 behoben zu sein, während es beim Airbus keine Einschränkungen gibt.
Kommentare deaktiviert für Avioniksystem G1000 schaltet sich nach wenigen Minuten bei angeschlossenem TCA Throttle Quadrant im Microsoft FlightSimulator aus