Berichte

Schmand in Plastik und Pappe

Schmand in Platik und Pappe
Ohne Verpackungen kommen wir kaum aus, da Verpackungen dazu dienen, Waren und Lebensmittel zu schützen. Lebensmittel, die nicht aus dem eigenen Garten kommen oder wie Bananen eine eigene Verpackung besitzen, müssen leider verpackt werden. Ebenso, wenn die Lebensmittel länger gelagert werden sollen. Die Verpackung sollte jedoch dabei auf das notwendigste beschränkt werden. Für Joghurt, Sahne oder Schmand genügt hierfür ein Plastikbecher. Nun gibt es Hersteller, die um den Plastikbecher noch eine bunt bedruckte Hülle aus Pappe wickeln. Aber kein Problem, die Umwelt kann dann einfach dadurch geschont werden, wenn man die Verpackungsteile getrennt entsorgt. So steht es auf der Packung: “Umwelt schonen: Hier öffnen und getrennt entsorgen”. Es wird also zusätzliches Verpackungsmaterial hergestellt und zum Kunden transportiert werden. Der Benutzer soll dann mit Aufwand eine Trennung vornehmen. Die zusätzliche Verpackung muss wieder zur Entsorgung transportiert. Jeder Schritt ist mit zusätzlichem Aufwand und einem Energie- und Ressourcenverbrauch verbunden. All dies hätte man sich sparen können. Dennoch werden Produkte mit unnötig viel Verpackung verkauft und dann soll ein simpler Hinweis zur Mülltrennung als Feigenblatt dem Produkt einen grünen Anstrich geben und das Gewissen beruhigen.

Banane in Plastik
Wir sind hier allerdings noch nicht so weit, dass Bananen einzeln in Plastik verpackt verkauft werden, wie es in anderen Ländern durchaus der Fall ist.