Berichte

Omikron vs. Delta

Mit Omikron reicht anscheinend auch 2G nicht” ist beispielsweise bei n-tv zu lesen. Dies klingt so, als wäre diese neue Corona-Variante noch gefährlicher und brutaler als die vorhergehenden Varianten. Man gewinnt bei solchen Überschriften sofort den Eindruck, als müssten jetzt dringend noch härtere Maßnahmen ergriffen werden, damit die Menschheit vielleicht eine Überlebenschance hat. Der Panikmodus wird konsequent beibehalten.
Im Artikel ist dann zu lesen, das die Omikron-Variante die Delta-Variante in Afrikarasant verdrängt. Panik! Es ist nur eine Frage der Zeit, bis Omikron auch “hier der Chef im Ring ist”. Panik! Forscher GLAUBEN, dass Covid-19-Genesene nicht vor einer Neuinfektion mit der Omikron-Variante geschützt sind. Panik! Die Forscher HOFFEN, dass dass Impfungen die Menschen vor dem Tod schützen. Panik!

Weiter heißt es dann aber, dass über diese neue Variante bislang eigentlich noch gar nicht viel bekannt ist. Früher haben Forscher GEWUSST oder VERMUTET. Heute GLAUBEN oder HOFFEN sie. Es folgen dann noch Andeutungen, dass die Ungeimpften gewiss schuld an den Mutationen sein müssten.

Und dann wird ganz beiläufig erwähnt, dass bislang alle Infizierten lediglich einen leichten Verlauf der Erkrankung erlebt haben.

Es könnte sich also um eine Variante handel, die zwar besonders anstecken ist und dadurch die anderen Varianten verdrängt, die aber auch besonders harmlos ist. Wenn dies der Fall sein sollte, dann würde die Pandemie sogar an Dramatik verlieren und Corona irgendwann nur noch eine lästige aber weitgehend harmlose Erkrankung sein, wie viele andere Erkrankungen auch. Ohne genauere Informationen diesbezüglich zu haben, raten die Forscher aber einfach wild herum und die Medien malen schon mal präventiv den Teufel an die Wand.

Man könnte meinen, die ganze Welt ist ein Irrenhaus.