Berichte

Impfpflicht-Debatte im Bundestag

Alice Weidel (AfD) spricht sich im Deutschen Bundestag gegen eine Impfpflicht aus.

YouTube: Impfpflicht ist totalitärer Amoklauf der Bundesregierung!

Es ist jedoch zu befürchten, dass die Impfpflicht in Regierungskreisen intern bereits beschlossen ist und die Debatten nur noch Show sind.

Die Politik ist gerade dabei, jeden Bereich des Lebens zu zerstören. Hotel und Gastronomie, Transport und Logistik, Kultur und Unterhaltung, Verkehr und Reisen, Bauen und Wohnen, Medizin und Pflege und auch die Energieversorgung werden derzeit regelrecht vernichtet.

Vernunft, Anstand, Ethik und Moral spielen in allen Bereichen der Politik keine Rolle mehr.

Die Politik hat scheinbar nur noch Impfen und die Umverteilung der Vermögen von den arbeitenden Menschen zu den Kapitalbesitzern im Sinn. Dafür nehmen sie wissend oder unwissend die weitgehende Zerstörung der Gesellschaft in Kauf. Der Impfzwang ist nur ein kleiner Baustein auf diesem Weg.

Da passt es dann auch, dass die Bundesregierung heimlich viel mehr Impfstoff bestellt hat, als bislang bekannt war. Bis 2023 wurden 660 Millionen Dosen Corona-Impfstoff bestellt, wie die Tagesschau berichtete. Das ist so viel Impfstoff, dass man jeden Bürger vom Baby bis zum Greis mehr als acht Mal (!) impfen kann … wie jetzt herausgekommen ist!
Da kann sich jeder selbst überlegen, was er von den Versprechen “maximal drei Impfungen” oder einer angeblichen zeitlichen Befristung der Impfpflicht hält.

Wenn Medien und Bürger nicht zusammenhalten und deutlich zu erkennen geben, dass diese skrupellose Politik nicht akzeptiert wird, dann nimmt der Irrsinn kein Ende.